Hybride Automatisierung von Engineering-Prozessen mit clous spart 50 % Kosten und 99 % Zeit

  • Angebotsanfragen automatisieren inkl. Fertigbarkeitsprüfung
  • Machbarkeitsanalysen inkl. Kalkulation
  • Toleranzbestimmung inkl. Einfärben
  • Erstellen von technischen Zeichnungen
  • Modelltransformation (z. B. CATIA zu NX)
clous-landing-page-header

„Konzerne bedienen sich teurer Lösungen, um ihre Effizienz zu steigern. Den meisten Unternehmen bleibt der Zugang hierzu versperrt. Wir machen das Engineering der Zukunft für alle möglich.“

Claas Blume und Thomas Vorsatz
Gründer von Clous

_clous_Auto_loom - PowerPoint-Bildschirmpräsentation  -  clous_Auto_loom - 31 January 2022 (1)
Das ist Clous-1
wigep-award-2021
hsg-alumni-gruenderaward
new-work-award
Anwendungsfälle für clous

Einzigartige Projekte mit der Technologie von clous

Kooperation von CeramTec mit clous und AUCTA

CeramTec startet eigenen Online-Konfigurator mit der Technologie von clous: CeramCreator 

„Produzierende Unternehmen agieren in einem Marktumfeld, das sich immer schneller wandelt und komplexer wird. Mit den daraus entstehenden Dynamiken müssen wir konstruktiv umgehen, um zukunftsgerichtete Angebote und Services entwickeln zu können", erläutert Dr. Hadi Saleh, CEO der CeramTec Gruppe.

csm_CeramCreator_News_Image_5dd99e3333
Kooperation von G.W.P. AG mit clous

clous unterstützt die G.W.P. AG Manufacturing Services im Bereich Machbarkeitsstudie und Kalkulation

Die G.W.P. AG steht für ein breit gefächertes Portfolio. Komponenten, Baugruppen und Gehäuse aus Metall und Kunststoff, Konstruktion und Entwicklung, Prototypenbau und werkzeugintensive Serienfertigung gehören zum Angebot.

gwp-logo
Erfolgreicher Pilot der Meissner AG mit clous

Meissner AG bestätigt schnelle Einarbeitung und schnelle Konstruktionsergebnisse mit clous

Das etablierte Werkzeugbauunternehmen aus Mittelhessen unterzog die Lösung von clous im April 2020 einem erfolgreichen Anwendertest. Alle befragten Konstrukteure haben die einfache Bedienung der clous.Engine bestätigt und eine deutliche Bereitschaft signalisiert, die Lösung häufiger zu nutzen.

ME_LOGO_2010_A1_v2
clous forscht zusammen mit dem Fraunhofer IPK

High-Level-Language und Software zu ML-unterstützten Planung von M-CAD-Kontruktionen

Wir entwickeln im Rahmen der ProFIT - Projektfinanzierung ein Lösung mit der unsere Kund:innen zukünftig in die Lage versetzt werden Konstruktionsaufgaben so zu beschreiben, dass sie von Ingenieur:innen auf der ganzen Welt zufriedenstellend gelöst werden können.

eu_efre_zusatz_unten_rgb

Hybride Prozess-Automatisierung mit clous

Ein Teil Ihres Engineering-Prozesses wird von unserem Algorithmus automatisch in Teilaufgaben aufgeteilt mit 100 % IP-Schutz

clous-step1-1
clous-step2

Die Teilaufgaben werden mit zusätzlichen Informationen angereichert und zentral bereitgestellt

Die Aufgabe wird entweder vollautomatisch oder parallel durch unsere geprüften clous Engineers gelöst

clous-landing-page-header-1
clous-step3

Nach der Bearbeitung erfolgt ein Review-Prozess, der die einwandfreie Lösung sicherstellt

Die clous.engine setzt die bearbeiteten und überprüften Teilaufgaben zu einer Gesamtlösung zusammen und stellt sie in Ihrem Workflow nahtlos zur Verfügung

clous-step4
Figma - Page 1 - Sales Deck - Figma - 16 December 2021

Mit hybrider Prozess-Automatisierung von clous sparen Sie 99 % Zeit und 50 % Kosten. Wie das funktioniert? Wir erzählen es Ihnen gerne in einem persönlichen Termin.

clous-claas-blume-thomas-vorsatz

Claas Blume gründete bereits während seines Maschinenbau-Studiums an der TU Darmstadt sein erstes Startup, the HATs, ein Kreativunternehmen für die Entwicklung individualisierter Apps für Apple-Produkte. Damit tauchte er bereits tief in die Welt des Gründens, Fehlermachens, Lernens und Neustartens ein. Kaum mit dem Studium fertig ging er zum Fraunhofer IPK.

Thomas Vorsatz studierte Maschinenbau an der TU Berlin. Nach mehrjähriger Tätigkeit in mehreren Unternehmen im Sondermaschinenbau als Konstrukteur führte ihn seine Hightech-Faszination an das Fraunhofer IPK, wo er an der virtuellen Absicherung mithilfe von Multi-Domänen-Simulation als Teil des Virtual Engineering sowie später auch an der Implementierung neuer Technologien im Rahmen von Industrie 4.0 Projekten forschte.

Gemeinsam weisen sie über 10 Jahre relevante Industrieerfahrung auf und haben sich als Team mehr als bewährt. Das Wissen von clous stellen wir Ihnen gesammelt in unserem Lexikon zur Verfügung.

Was andere über uns sagen

Stimmen unserer Kunden und Partner

Dr. Hadi Saleh

Chief Executive Officer at CeramTec – The Ceramic Experts

„Glückwunsch Claas Blume und Thomas Vorsatz! Ich freue mich das CeramTec – The Ceramic Experts vom Ideenreichtum und Know-How von clous GmbH profitiert. Bitte weiter so!“

Philipp Wibbing

Partner at UNITY

„Tolles Team und richtiger Ansatz. Wir müssen im Engineering das „alte“ Konzept das Produktdaten-Austausches mit modernen Plattform-Konzepten ablösen.“

Rocco Weyers

Gründungsvorstand der G.W.P. AG.

„Selten hat uns eine Business-Lösung so schnell überzeugt. Wir werden mit der Plattform Kosten und Zeit sparen sowie Reputation bei Kunden und Interessenten gewinnen.“

Ins Gespräch kommen

Senden Sie uns Ihren Rückrufwunsch, um dem Engineering der Zukunft einen Schritt näher zu kommen